Netzwerktag des Institut Ingenium am 12.11.2014

Wissenslogistik unter interkulturellen Aspekten Neben interessanten Vorträgen ausgewählter Referenten dient der Netzwerktag vor allem dem spannenden und wichtigen Erfahrungsaustausch über eLearning. Dem Motto folgend geht es dieses Mal um den Wissenserhalt im Unternehmen sowie Wissens- und Lernprozesse im Ausland.

Hauptthemen

Und plötzlich sind alle weg….
Wie gehen Unternehmen in den nächsten Jahren mit dem Abgang von

Wissensträgern und dem drohenden Verlust von Wissen um? Mögliche Modelle und
Ansätze zum effektiven Wissenserhalt in Unternehmen werden erläutert und diskutiert. Die Steuerung von Wissensprozessen bei international ausgerichteten Unternehmen

Welche Anforderungen ergeben sich im Rahmen von Wissens- und Lernprozessen im Ausland?
Wie werden hierbei kulturelle Unterschiede in den jeweiligen Ländern berücksichtigt? Laden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier die Agenda sowie die Anmeldung zum Netzwerktag runter. Für nähergehende Details steht Ihnen Frau Katharina Ebel über ebel@ingenium.de zur Verfügung.
Über Ihre Zusage freuen wir uns bis zum 21.10.2014! [mehr]

Ingenium Umfragesystem

„Das Wichtigste ist es, nicht mit den Fragen aufzuhören…“ (Albert Einstein)

Das Ingenium Umfragesystem kann für gezielte Markt-, Kunden- und Mitarbeiterbefragungen eingesetzt werden. Es ist stationär, dezentral und auf mobilen Endgeräten einsetzbar. In Kombination mit multimedialen Produktinformationen ergeben sich effiziente Synergien. 
[mehr]

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft, die zunächst auf zehn Jahre angelegt ist, wird Ingenium seine gesamte Palette der webbasierten Weiterbildungs- und Wissensmanagementlösungen zur Verfügung stellen und weiterentwickeln. PTS Training Service stellt seine in den Fachbranchen Pharma-, Wirkstoff- und Medizinproduktesektor anerkannten Lehrinhalte z. B. zu GMP-gerechter Herstellung von Arzneimitteln zur Verfügung und entwickelt diese weiter. PTS und Ingenium werden zudem eine fachspezifische Weiterbildungsakademie aufbauen, die den Kunden ermöglicht, alle Vorteile von Präsenzveranstaltungen, Webinaren und asynchronem Lernen in Web-Based-Trainings aus einer Hand zu erhalten. Der große Vorteil der Kooperation liegt in der nun möglichen effizienten Anpassung der eLearning-Welten an die Bedürfnisse der PTS-Kunden sowohl auf inhaltlicher, als auch auf technischer Ebene.
„Wir können unseren Kunden durch die Zusammenarbeit mit Ingenium unsere ausgezeichneten und in der Pharmabranche anerkannten Lerninhalte flexibler und nachhaltiger präsentieren und unsere erprobten Lehrkonzepte gemeinsam mit Ingenium multimedial weiterentwickeln“ führte Reinhard Schnettler von PTS aus. Die Vorgaben der Guten Herstellungspraxis (Good manufacturing practices GMP) und weitere Regularien und Vorschriften verlangen von den Herstellern  umfangreiche Investitionen in die Weiterbildung der Mitarbeiter. Die aus dieser neuen Kooperation hervorgehenden individuellen eLearning-Angebote und Webinare ermöglichen den Mitarbeitern ihre Lernphasen zeitlich und räumlich passender zu koordinieren, wodurch Lernmotivation und Lernerfolg nachweisbar gesteigert werden können.
„Durch die Kooperation mit PTS betreten wir mit unseren in der Energie- und Automobilbranche erfolgreichen Produkten – z. B. der Ingenium Learning Suite – nun die Welt der Pharma- und Zulieferindustrie. Die Bedürfnisse dieser neuen Kundengruppe an die interaktiven Lernmethoden werden nachhaltige Impulse auf die Weiterentwicklung unseres Produktportfolios haben“ freut sich Ingenium-Geschäftsführer Dr. Lischka.
Ein eigenes Ingenium-Geschäftsfeld unterstreicht das Engagement und wird die Energie der 20 Mitarbeiter für die kommenden Produktideen bündeln. So werden z. B. schon im zweiten Quartal 2014 erste eLearning-Kurse zum Thema GMP-gerechte Dokumentation erwartet.

Ingenium in Kürze

Seit über fünfzehn Jahren realisieren die Kasseler Unternehmensentwickler eLearning und Wissensmanagementlösungen, um die interne und externe Kommunikation ihrer Kunden zu verbessern. Zu den Angeboten der Institut Ingenium GmbH zählen datenbankgestützte Wissensportale und komplett interaktive Lernumgebungen. Kunden aus der Energie- und Automobilindustrie schätzen die gute Anpassbarkeit der Lernumgebung, sichere Dokumentation der Lernprozesse und den zuverlässigen Service des Unternehmens, das 1995 als Ausgründung der Universität Kassel begann.
Die Ingenium GmbH ist zudem in mehreren vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekten mit den Lehrstühlen von Prof. Klaus David und Prof. Marco Leimeister von der Universität Kassel beteiligt. Nahtloser Wissenstransfer aus aktuellen Trends der Didaktik ist somit sicher gestellt.

Kontakt:


Ingenium – Institut für Unternehmensentwicklung und innovative Medien GmbH
Heinrich-Schütz-Allee 29
34131 Kassel    Fon +49 (561) 705 301 – 0
info@ingenium.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.ingenium.de

PTS in Kürze

PTS Training Service ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das auf die Aus- und Weiterbildung im Pharma-, Wirkstoff- und Medizinproduktesektor spezialisiert ist. Die Personengesellschaft nimmt im deutschsprachigen Bereich eine marktführende Position ein. Die Unternehmensgründung erfolgte 1991 durch Christiane und Reinhard Schnettler in Arnsberg. PTS ist zugelassen als Weiterbildungsanbieter für die Themen Theoretische und Praktische Ausbildung (gemäß Heilberufsgesetz).
Der Kern des Unternehmens sind die Themen rund um die Gute Herstellungspraxis GMP, Gute Klinische Praxis GCP sowie Gute Laborpraxis GLP. Daraus sind viele weitere innovative Themengebiete entwickelt worden. PTS führt jährlich über 150 Basistrainings, Seminare, Intensivtrainings, Konferenzen und Inhouse-Trainings in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch und verfügt über einen Referentenstamm von mehr als 300 Experten. 1993 wurde das Qualitätssystem nach ISO 9001 eingeführt und bildet einen Eckpfeiler der gelebten Unternehmenskultur.

Kontakt:

PTS Training Service
P.O.Box 4308
D-59737 Arnsberg    Fon: +49(0)2932 51477

info@pts.eu
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.pts.eu


[mehr]

Mit dieser und weiteren Fragen haben sich Praxis und Forschung intensiv im Rahmen des 2. Ingenium Network-Tages am 19. September 2013 in Kassel, der von Kompakt e.V. und dem IT Netzwerk e.V. unterstützt wurde, auseinander gesetzt und ihre Erfahrungen geteilt. Von allen Teilnehmern unterstrichen wurde die Feststellung, dass der Erfolg eines Unternehmens nicht länger von dessen Größe oder Finanzkraft bestimmt wird, sondern von dessen Intelligenz. Vor diesem Hintergrund konnte festgestellt werden, dass das Verständnis von Wissensmanagement breit auseinander klafft. „Gutes“ Wissensmanagement schafft die Voraussetzung und die Basis für Kompetenzentwicklung im Unternehmen, aber schließt für sich genommen noch keine Qualifizierungslücken. Wissensmanagement ist essentiell, bereits in vielen Projektanstrengungen mit vertreten, aber auch mehr als eine bloße IT-Lösung.
Interesse sich an diesem Diskurs auch zu beteiligen? – Kommen Sie gerne auf uns zu. [mehr]

Social Media Guidelines auf dem Vormarsch

Sichere Kommunikation in den sozialen Medien wird zunehmend zum Schwerpunkt. So befasst sich beispielsweise die Unternehmer Wissen in ihrer aktuellen Ausgabe mit dem Thema. Leitet Herunterladen der Datei ein[PDF]

Web-basierte Kraftwerkseinweisung von Fremdarbeitern

Auf dem Kraftwerksgelände sollte Sicherheit groß geschrieben werden. Doch wer ist für die Sicherheit von Fremdfirmenmitarbeiterinnen und -mitarbeitern verantwortlich? Ein Best-Practice zu eInstruktion aus dem Hause Ingenium. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.checkpoint-elearning.de

Social Media revolutioniert Marketing und Vertrieb in der Energiebranche

Ein erfolgreicher Fachveranstaltungstag liegt hinter uns. Das Institut Ingenium hat die Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendungen e.V. (HEA) bei der gestrigen Veranstaltung in Kassel zum Thema „Energieeffizienz – Neue Wege und Angebote für die Energieberatung“ aktiv unterstützt. Die Fachveranstaltung war konzipiert für Fach- und Führungskräfte von Energieversorgungsunternehmen aus den Bereichen Beratung, Recht, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Die Teilnehmer haben über aktuelle Entwicklungen im Bereich Onlinemarketing und Social Media diskutiert.

[mehr]

eLearning Sommerakademie 2013

Zielgruppen:

  • eLearning-Manager / -Konzeptioner / -Entscheider
  • eLearning-Autoren
  • Grafikdesigner, die eLearning-Einheiten erstellen
  • eLearning-Verantwortliche, die externe Prozesse steuern
  • Technische Verantwortliche / Infrastruktur-Verantwortliche

Anbei ein Leitet Herunterladen der Datei einPDF zum Download mit weiterne Informationen und der Anmeldung zur Sommerakademie [mehr]

Social-Media-License für Mitarbeiter im Unternehmen

Der "Führerschein" für den Umgang mit den sozialen Medien. Eine Studie der techconsult GmbH die im Jahr 2012 im Auftrag des BITKOM durchgeführt wurde, ergab, dass bereits in der Hälfte der deutschen Unternehmen Social Media genutzt wird. Konkrete Pläne dazu existieren bei weiteren 15 Prozent. Soziale Netzwerke stehen dabei mit großem Abstand an der Spitze der Social-Media-Anwendungen, gefolgt von Video-Plattformen, Blogs und Micro-blogging-Diensten.

Unternehmen, die in sozialen Medien aktiv waren, bzw. Aktivitäten im social Web zuließen, richten oftmals enorme Schäden an. In den meisten Fällen gelangen vertrauliche Informationen an die Öffentlichkeit _ mit erheblichen Folgen:

427.000,--€ (Kursverlust)    >    448.400,--€ (Rechtskosten)    >    716.000,--€ (Kursverlust)

Vor dem Hintergrund dieses erheblichen Trainingsbedarfes haben wir ein Web-based-Training entwickelt, das Ihnen hilft, Ihrer Aufklärungspflicht effizient und effektiv nachzukommen.

Diese "Social-Media-License" stellt sicher, dass ...
        ... Ihre Mitarbeiter über facebook, XING oder google+, bzw. Blogs unternehmenskonform kommunizieren
        ... Ihre Mitarbeiter die Spielregeln und Richtlinien des Unternehmens beachten.
        
Bei Bestehen des abschließenden Tests erhalten Ihre Mitarbeiter ein Zertifikat, das Ihre Eignung im rechtssicheren Umgang mit den sozialen Plattformen bestätigt und Ihnen als Nachweis der Erfüllung Ihrer Aufklärungspflicht dient.

Unter der Domain Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.social-media-license.de/ finden Sie einen Testzugang, sowie die Bestellformulare. [mehr]

Social-Media-License

Der Umgang mit Facebook und Co. in Unternehmen birgt Risiken für Arbeitnehmer und Unternehmen.
Die Lösung:


Social Media License – Sicher surfen im Unternehmen. Professionelle Fortbildung im Web mit Test und Zertifikat.

Anhand eines kurzen Videos werden die Ergebnisse einer Marktanalyse zum Thema "Social Media im Unternehmen" gezeigt.
[mehr]

Die CeBIT (Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation, ursprünglich Centrum der Büro- und Informationstechnik) ist die weltweit größte Messe für Informationstechnik und findet seit 1986 jedes Frühjahr auf dem Messegelände Hannover statt. Veranstalter der CeBIT ist die Deutsche Messe AG (DMAG).
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.cebit.de [mehr]

Mitarbeiter in Unternehmen, die über einen internetfähigen IT-Arbeitsplatz verfügen, nutzen diesen nicht nur als Produktivitätsumgebung, sondern auch als Kommunikations- und Informationsinstrument. In diesem Zusammenhang erlangen die Sozialen Plattformen wie facebook & Co eine zentrale Bedeutung, auch und gerade außerhalb des Privatbereichs. Um ein Fehlverhalten der Mitarbeiter in diesen Medien zu verhindern, sperren viele Unternehmen für ihre Mitarbeiter die Nutzung der Sozialen Plattformen. Kann man eine unsachgemäße Nutzung Sozialer Plattformen und Medien aber wirklich dadurch vermeiden? Die Antwort liegt auf der Hand: Es ist nicht möglich! Bedenkt man, dass auch Blogs eine Art der Sozialen Plattformen darstellen und dass Mitarbeiter über eigene Mobile Devices verfügen, womit sie nicht nur während der Arbeitszeit über ihren privaten Account, sondern natürlich auch nach Dienstschluss Soziale Plattformen nutzen, dann ist das Thema des unternehmenskonformen Verhaltens der Mitarbeiter innerhalb der Sozialen Medien für Arbeitgeber stets präsent.
Aus einer großangelegten Befragung der Firma techconsult von über 200 mittelständischen deutschen Unternehmen geht hervor, dass bislang nur 2 Prozent der befragten Unternehmen ihre Mitarbeiter im Umgang mit den Sozialen Plattformen schulen. Hieraus resultiert ein hoher Bedarf an entsprechenden Trainings für alle Mitarbeiter, die über einen internetfähigen Arbeitsplatz verfügen. Neben der Geschäftsführung sieht sich vor allem die IT-Leitung für die Initiierung solcher Maßnahmen verantwortlich. Vor dem Hintergrund dieses erheblichen Trainingsbedarfes ist eLearning als flächendeckende und örtlich sowie zeitlich flexibel einsetzbare Methode die wirtschaftlichste Möglichkeit zur Schließung der Qualifikationslücke.
Die Social-Media-License setzt genau an diesem Punkt an und hilft Ihnen, als Business- wie IT-Verantwortliche, Ihrer Aufklärungspflicht effizient und effektiv nachzukommen, um letztlich Schäden vom Unternehmen abzuwenden. Sie stellt sicher, dass …

… Ihre Mitarbeiter über facebook, XING oder google+, bzw. Blogs rechtssicher kommunizieren und
… Ihre Mitarbeiter die Spielregeln und Richtlinien des Unternehmens beachten.

Bei Bestehen eines abschließenden Tests erhalten Ihre Mitarbeiter ein Zertifikat, das ihre Eignung im Umgang mit den Sozialen Plattformen bestätigt und Ihnen als Nachweis der Erfüllung Ihrer Aufklärungspflicht dient.
Darüber hinaus stellt die kontinuierliche Aktualisierung der Social-Media-License sicher, dass sie für Ihre Mitarbeiter nicht nur ein einmaliges Training mit abschließendem Zertifikat darstellt, sondern dass sie auch als Nachschlagewerk genutzt werden kann, wenn es darum geht, sich im Sinne des Unternehmens und im Sinne der eigenen Sicherheit in entsprechenden Plattformen zu bewegen.
 
 
Was sind die Schwerpunkte?

  • Funktionsweise Sozialer Medien und Netzwerke
  • Verantwortlichkeit von Mitarbeitern für veröffentlichte Inhalte innerhalb Sozialer Netzwerke
  • Handlungsempfehlungen und verbindliche Nutzungsanweisungen
  • Verhaltensgrundsätze und Sanktionierungsmechanismen im Rahmen geschäftlicher Aktivitäten
  • Regeln beim Webblogging
  • Richtlinien für die Freigabe und Nutzung Sozialer Netzwerke, wie facebook & Co
  • Funktion und Aufgabe des Social-Media-Beauftragten als Ansprechpartner im Unternehmen

Ihre Vorteile?

Dieses Web Based Training können Sie als Standard-Unterweisung (mit abschließender Zertifizierung) und virtuelles Nachschlagewerk einsetzen oder auf Ihren Betrieb maßschneidern lassen – Sie entscheiden!
Interesse? – Dann besuchen Sie uns unter: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.social-media-license.de

[mehr]

Die Kunst, stets alles im Griff zu behalten und die Prioritäten richtig zu setzen, will gelernt sein. Ebenso die Kunst, im täglichen Geschehen kleine Erholungen einzubauen. So ist es doch schlau, solche Auszeiten zu wählen, die neue Kräfte frei setzen und gleichzeitig erholsam wirken, die zugleich die Konzentrationsfähigkeit schulen und einfach Spaß bringen. Probieren Sie es aus! Bauen Sie Stress ab und schenken Sie sich selbst eine Erholung für Körper und Geist. Unser Geschenk an Sie – wir zeigen Ihnen, wie's geht. Öffnet externen Link in neuem FensterLos geht‘s!

Keine Login-Daten oder Interesse an weiteren Web Based Tranings (WBT)?
Dann besuchen Sie kostenfrei unsere Demo Learning-Suite:
Öffnet internen Link im aktuellen FensterZugang zur Demo Learning-Suite

[mehr]

Sie findet vom 19. bis 23.2.2013 in Köln statt. Besuchen Sie uns am Stand C83 in der Halle 5.
Wollen Sie mehr zum Thema „Mobiles Lernen“ erfahren? Dann besuchen Sie unseren Vortrag
am 19.2.2013, von 14 bis 14:45 Uhr im Konferenzraum B, Congress Centrum Nord auf der didacta.
[mehr]

Der zielorientierte Austausch stand im Fokus des ersten Network-Tages im Hause Ingenium. Chancen und Herausforderungen im Umgang mit Social Media in Unternehmen wurden in Vorträgen und Workshops erarbeitet, diskutiert und zusammengeführt. Die Teilnehmer ergänzten sich als Vertretung aus Wirtschaft und Wissenschaft dabei optimal und konnten Erfahrung und Kompetenz, Reflexion und Erkenntnisse ineinander fügen. Ein anschließender Besuch auf der dOCUMENTA (13) ergab sich zudem als wunderbare Ergänzung eines kreativen und inspirativen Tages. Wir danken allen Teilnehmern für ihre großartigen Beiträge und allen Mitarbeitern, die dieses Event ermöglicht haben. Für weitere Informationen und inhaltliche Darstellungen wenden Sie sich gern an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailNadine Hammer. [mehr]

12.06.2012 | Die Sommerakademie des Instituts Ingenium möchte allen eLearning-Interessierten in einem Tagesseminar praktische Unterstützung beim Konzipieren, Erstellen und Einführen von eLearning in die Unternehmensprozesse geben Leitet Herunterladen der Datei ein[PDF]. [mehr]

Projektarbeit gewinnt in modernen Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Die Entwicklung des Reifegrades hinsichtlich eines kompetenten Projektmanagements (PM) lässt jedoch in vielen Unternehmen häufig zu wünschen übrig, da keine einheitliche Projektmanagement-Methodik vorhanden oder verankert ist und die Projektbeteiligten über unterschiedliche Voraussetzungen bezüglich Vorgehensweise und Einsatz von Tools im Projekt verfügen. Dadurch wird die Realisierung von Projekten erschwert oder gar gefährdet. Ingenium nimmt sich diesem Problem an und bietet Ihnen ab sofort hierfür eine Lösung.

Mit einem kombinierten Trainingskonzept, in dem sich web basierte Trainingsinhalte mit Präsenzkursen abwechseln, möchte Ingenium zur Verbesserung der Projektmanagement-Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter beitragen. Die Zielsetzung besteht darin, Ihr Projektgeschäft erfolgreicher zu gestalten. Neuartig an diesem Konzept ist, dass die Projektmanagement-Inhalte ergänzend oder alternativ zum klassischen Seminar auch über Ihr Intranet oder das Internet vermittelt werden. Die begleitende „Lessons-Learned“-Philosophie ermöglicht Feedback sowohl während der Lerneinheiten als auch “on-the-job“ im konkreten Projekt. Zusätzlich erlauben die Verfügbarkeit mobiler Lerndienste bei der Projektarbeit und die Möglichkeit der Reflexion und Diskussion von Fragen bzgl. Methodik und Vorgehensweise mit unseren zertifizierten Projektmanagement-Experten einen nachhaltigen und zugleich kosteneffizienten Weiterbildungsprozess. Sie legen somit die Grundlagen für bessere Projektergebnisse in Ihrem Unternehmen.

Wesentliche Merkmale und Nutzen dieses neuartigen Konzeptes sind:

  • didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen und eLearning
  • modulares Konzept mit Lernbausteinen von den Grundlagen des Projektmanagement bis hin zu Vorbereitungskursen für Zertifizierungen sowie Lerneinheiten zum Umgang mit spezifischen Projektmanagement-Tools (u. a. Risikomanagement, Kapazitätsmanagement, Enterprise Project Management, Lessons-Learned-Tool im Projektmanagement)
  • web basierte Ratgeberfunktion durch Projektmanagementexperten zur Unterstützung des Lern- und Feedbackprozesses im Projektalltag
  • elektronischer Werkzeugkasten mit einer großen Auswahl an Projektmanagement-Tools zur Nutzung im Projektgeschäft
  • Anlehnung an etablierte Projektmanagement-Standards, z. B. PMI, GPM und/oder das bei Ihnen vorhandenen PM-Handbuch
  • Unterstützung bei und Vorbereitung auf Zertifizierungen (PMI, GPM)
  • schnelle Amortisation, messbare Verbesserung der Projektmanagement-Kompetenz, messbar verbesserte Projektergebnisse.

Zusammengefasst:
Unterstützung des Transfers vom Wissen zum Tun durch ein aktives begleitendes Wissensmanagement mit direktem positivem Einfluss auf Ihre Projektergebnisse.

Interesse? Dann fordern Sie noch heute unter krause@ingenium.de eine Schnupper-Lerneinheit an und entdecken Sie die Vorteile und Einzigartigkeit unseres Konzeptes. [mehr]

Ursprünglich als Azubi-Projekt gestartet, wurde die neue Website in einem wachsenden und interdisziplinären Team von Grafik-Designern, Webprogrammierern und Textern geplant, designed und umgesetzt.
Neben einer übersichtlichen Navigation, einem klaren Seitenaufbau in der Sitemap, einem jeweilig persönlichen Ansprechpartner und komplexitätsreduzierten Informationen zu jedem Thema macht es die neue Präsenz dem Besucher leicht, sich zurechtzufinden und mit uns in Verbindung zu treten.
Mit einer neuen Farb- und Formwelt, einer leichten Logo-Veränderung und mehr Bildern zeigt sich Ingenium von seiner aktuellen Seite. Nach und nach wird die Website mit Inhalten angereichert und auch auf Englisch verfügbar gemacht.
 
Das Institut bedankt sich für die großartige Arbeit vor allem bei Florian Meeus, Nico Gleitze, Timo Bier, Andrej Melcher, Rosalin-Christine Lange und Kathrin Salmen.
Wie gefällt Ihnen unser neuer Webauftritt? Wir freuen uns über Feedback von Ihnen!

[mehr]

Das passende Trainingskonzept hält Ingenium für Sie bereit. In vier voneinander unabhängig wählbaren Modulen können Ihre Mitarbeiter bzw. Führungskräfte Social-Media-Kompetenzen erwerben, können wir mit Ihnen juristisch abgesicherte Social-Media-Guidelines für Ihr Unternehmen aufsetzen und diese in Form einer rechtssicheren Unterweisung mittels eines Web Based Trainings (WBT) schulen. Durch regelmäßige Impulsvorträge bleiben Ihre Mitarbeiter auf dem aktuellen Stand.

Weitere Informationen finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fenster[hier]

Je nach Bedarf beraten wir Sie gern. Sprechen Sie uns an und wir vereinbaren einen Termin. [mehr]

Es wurden sechs Präsenz-Lehrgänge überprüft, die fast alle zum gleichen Ergebnis führten: Der jeweilig inhaltliche Umfang eines Kurses war in Relation zum dafür geplanten Zeitaufwand zu groß gewählt. Dem zu übermittelnden Lernvolumen konnten diese Kurse in der Regel nicht gerecht werden.
Fern- und Selbstkurse jedoch, wie beispielsweise die der EW Medien und Kongresse, bieten laut dieses Berichts eine effektive Alternative und schneiden auch hinsichtlich der Auswahl an Lehrmaterialien am besten ab.
Die EW Medien und Kongresse arbeiten bereits seit langer Zeit mit Ingenium zusammen. Die Ingenium Learning-Suite und das Ingenium TYPO3-Portal werden von EW Medien und Kongresse genutzt, um ihren Lernstoff wirkungsvoll und nachhaltig zu vermitteln.
Mehr dazu erfahren Sie Öffnet externen Link in neuem Fenster[hier]. [mehr]

Nach § 8 Abs. 5 EnWG sind Strom- und Gasversorgungsunternehmen im Rahmen der Entflechtung verpflichtet, ein verbindliches Maßnahmenprogramm zur Gewährleistung diskriminierungsfreier Ausübung des Netzbetriebes („Gleichbehandlungsprogramm“) festzulegen und den Mitarbeitern zu kommunizieren.
Die neue Lerneinheit richtet sich an Mitarbeiter aller Ebenen und beinhaltet Informationen zu Rahmenbedingungen, dem Gleichbehandlungsprogramm selbst, Maßnahmen zum Ausschließen diskriminierenden Verhaltens sowie der Rolle des Gleichbehandlungsbeauftragten. [mehr]

Sicherheitseinweisungen sind laut der BGV A1 jährlich vorgeschrieben. Ingenium bietet hierzu eine Vielzahl von Themen aus dem Bereich Arbeitssicherheit an und erweitert das Programm laufend.
Diese Inhalte können Sie als „Geprüftes Blended-Learning-Programm im Arbeitsschutz“ zertifizieren lassen. Hierbei werden unsere Web Based Trainings (WBT) durch die Prüfstelle der Berufsgenossenschaften bzw. der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung auf Herz und Nieren geprüft. Das Prüfverfahren basiert auf den Qualitätskriterien zur Produktprüfung der ISO IEC 19796-1, die im Hinblick auf die besonderen Anforderungen der Arbeitssicherheit modifiziert und ergänzt wurden.
Sie wünschen Rechtssicherheit durch geprüfte Arbeitsschutz-Themen von Ingenium? Sprechen Sie uns an. Auf Wunsch lassen wir für Sie die Inhalte zertifizieren: Ihre Einweisungen erfüllen somit nachweislich alle relevanten Standards und Normen in der Arbeitssicherheit.

Vorteile
:

  • Lehrgang berücksichtigt geltende Sicherheitsvorschriften und Standards: Inhalte sind BG-geprüft und rechtssicher.
  • Software erfüllt Qualitätskriterien wie z. B. Ergonomie: Anwendung ist Benutzerfreundlich.
  • Aufbau ist methodisch-didaktisch qualifiziert: Inhalte sind leicht erlernbar.
[mehr]

Vattenfall Wärme AG nutzt elektronische Sicherheitseinweisungen des Institut Ingenium

30.09.2011 | Das Thema Arbeitssicherheit wird bei der Vattenfall Wärme AG sehr ernst genommen. Daher unterstützt das Institut Ingenium den Energiekonzern mit elektronischen Sicherheitseinweisungen [Leitet Herunterladen der Datei einPDF].

Social Media-Kompetenzen für Ihre Mitarbeiter durch ein Lernprogramm im Intranet

22.06.2011 | Durch ein modulares Web Based Training (WBT) von Ingenium angelehnt an Ihren Social Media-Richtlinien "zwitschern" Ihre Mitarbeiter schon bald kompetent im Web 2.0 [Leitet Herunterladen der Datei einPDF].

Der Kasseler eLearning-Spezialist Ingenium ist jetzt in China präsent!

16.06.2011 | Das Institut schließt eine Kooperation mit dem Chinesischen Zentrum in Hannover [Leitet Herunterladen der Datei einPDF].

Mobile Learning als strategisches Geschäftsfeld

12.05.2011 | Das Institut beteiligt sich an der PhoneTec GmbH aus Kassel. Durch das neue mobile Geschäftsfeld können eLearning-Anwendungen auch auf mobile Geräte gebracht werden [Leitet Herunterladen der Datei einPDF].

 
 

Ingenium Learning-Suite

Produktinformation Öffnet externen Link im aktuellen Fenster[PDF]

Demo-WBTs Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]

 

Die Kunst des Jonglierens

Auf zum Web Based Traning der besonderen Art. Öffnet internen Link im aktuellen Fenster[mehr]


Newsletter

Aktueller Newsletter als Leitet Herunterladen der Datei ein[PDF]

 

Zitat des Monats

„Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie eine Chance.“

(Victor Hugo)

 

 

 

Social-Media

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWissens-Check zum Umgang mit Social Media im Unternehmen:
Hand auf`s Herz! Kennen Sie sich mit den Social Media Kanälen wirklich aus?